Ta Force

Muay Thai (Thaiboxen)

Wenn Schwert und Speer unbrauchbar wurden, benutzte der Krieger seine Beine, Fäuste und Ellenbogen zum Kämpfen. Heute ist es eine traditionelle Kampfsportart in Thailand. Der erste offizielle Ring für einen Thai-Box Wettkampf wurde 1921 genutzt und 1929 das erste Mal Boxhandschuhe verwendet.

Stilistisch auffällige Merkmale des Muay Thai sind Ellenbogen, Knietechniken und das Clinchen. Eine der bekanntesten Techniken ist der Kick mit dem Schienbein auf das Schienbein.

Erlaubte Techniken sind: Tritttechniken mit dem Schienbein, Fuß und mit der Ferse, Fausttechniken, Backfist (Handrückenschlag), Festhalten des gegnerischen Beins mit Folgetechnik sowie Clinschen, Schläge zum Kopf als auch Knie-und Ellbogen-Techniken.

Die verschiedenen Kampfzeiten sind: 3x2 Min., 5x2 Min. oder 5x3 Minuten.